Tätigkeitsbereich

Ernährungstraining bedeutet Aufklärung über eine gesundheitsfördernde Ernährungsweise. Ich persönlich richte mich dabei zu 100 Prozent nach den Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft. Derzeit biete ich Ernährungstraining in erster Linie im Einzelsetting an. Auf Anfrage sind auch Gruppenangebote, Workshops und Vorträge möglich.

 

Ernährungstraining umfasst bei mir:

  • Weitergabe von Informationen zu einer bedarfsgerechten, gesunderhaltenden Ernährungsweise
  • Besprechung von Ernährungsprotokollen zur Reflexion der Essgewohnheiten (Abgleich mit den D-A-CH-Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung)
  • Allgemeine Empfehlungen zur Umsetzung einer vollwertigen Ernährung in die Praxis sowie zur Zusammenstellung einer ausgewogenen Mahlzeit
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur Umsetzung einer ausgewogenen Ernährungsweise im Alltag (z.B. mit Rezepten, die den eigenen Vorlieben entsprechen und zur aktuellen Lebenssituation passen)
  • Ausmessen von Körpermaßen und laufende Gewichtskontrolle zur Unterstützung der Motivation
  • Weitergabe von Broschüren und Unterlagen von Fachgesellschaften zu relevanten Gesundheitsthemen (z.B. Bewegungsempfehlungen)
  • Empfehlung vertrauenswürdiger Internet-Quellen zur weiteren Recherche (z.B. Ernährung von Kleinkindern)

Ernährungstraining hat zum Ziel, gesundheitsbewusste Menschen auf Ihrem Weg zu einem gesunden Lebensstil zu begleiten und sie in diesem Sinn über die Vorteile einer gesunden Ernährungsweise und deren Umsetzung in die Praxis aufzuklären. Individuell ist bei mir die Auswahl und Reihung der Inhalte für die gebuchten Einheiten. Sie werden individuell je nach Interessenschwerpunkten zusammengestellt. 

 

Ernährungstrainer sind nicht dazu ausgebildet, Krankheiten zu therapieren. Sie betreuen ihre Klienten somit nicht aufgrund von Krankheiten, sondern weil sich diese für die Umsetzung einer gesunden Ernährungsweise interessieren. Ernährungstrainer sind kompetente Ansprechpartner für alle Fragen zur gesunden Ernährung und zum gesunden Lebensstil im Sinne der Primärprävention und Gesundheitsförderung. Bei Vorliegen von Krankheiten muss für deren Therapie unbedingt ein Arzt oder Diätologe konsultiert werden. Darunter fällt auch Übergewicht mit einem BMI von 30 oder mehr. Zur besseren Unterscheidung und als Hilfestellung, um den geeigneten Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden, finden Sie unterhalb eine tabellarische Differenzierung der Tätigkeitsbereiche:

Ernährungstrainer/ -berater* Arzt/ Diätologe

- Wissensvermittlung zu Ernährungsthemen

- Gesundheitsförderung

- Diagnose von Erkrankungen

- Therapie von Krankheiten

*Die Bezeichnung "Ernährungsberater" ist an das Gewerbe "Lebens- und Sozialberatung eingeschränkt auf Ernährungsberatung", das Ernährungswissenschaftlern vorbehalten ist, gebunden. Ernährungsberater sind zusätzlich dazu befugt, individuelle Kostformen und Speisepläne auszuwählen und zu berechnen und sind für das Eintreten eines bestimmten Erfolges verantwortlich. Ernährungstrainer vermitteln Ernährungswissen und demonstrieren die praktische Umsetzung einer gesunden Ernährungsweise, deren Verantwortung beim geschulten Klienten liegt.

Noch Fragen?

Hinterlassen Sie mir Ihre Kontaktdaten und ich rufe Sie gerne zurück:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Weitere Informationen finden Sie in meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.